Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Software Simulator

Langfristiges Ziel des DSC ist die Entwicklung einer Simulationsumgebung, die unter realistischen Bedingungen die Bewertung vorgeschlagener Betriebsprozesse und die damit verbundene Entscheidungsfindung verwendet werden kann. Dieser virtuelle Simulator basiert auf einem branchenführenden Trainingssimulator, der ursprünglich für das Training von Pipe Handling- und Bohrlochkontrollsituationen optimiert wurde.

Durch die Verwendung einer Anwendungsprogrammschnittstelle (API) lassen sich die fabrikseitig implementierten Modelle durch eigene am DSC entwickelte und evaluierte Simulationsmodelle ersetzen. So existieren bereits zahlreiche numerische Modelle zum Feststofftransport, der Fluidthermodynamik, der Fluidkompressibilität oder zur Steifigkeit des Bohrstrangs, die allerdings noch nicht in einem Simulator implementiert wurden.

Die (Weiter-)Entwicklung derartiger Modelle ist ein zentraler Schwerpunkt der Forschungsarbeiten am DSC. Neben den intern entwickelten Modellen kann die Software Simulator-Plattform auch Algorithmen und Software von Drittanbietern ausführen.

Der virtuelle Simulator basiert auf einem branchenführenden Trainingssimulator, der ursprünglich für das Training von Pipe Handling- und Bohrlochkontrollsituationen optimiert wurde.