Drilling Simulator Celle > Nachrichtendetails

Nachrichtendetails

„Scenario-Drilling“-Training für den Drilling Ingenieur-Nachwuchs erfolgreich durchgeführt


Celle. Im Rahmen eines konzerninternen Trainee-Programms haben 5 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wintershall Anfang Juni am Drilling Simulator Celle (DSC) einen Lehrgang zu kritischen Problemstellungen bei der Abteufung von Tiefbohrungen erfolgreich absolviert.

Ziel dieses am DSC neuentwickelten Fortbildungsformates war es, die Reaktionen auf typische Gefahren- und Problemsituationen anhand eines praktischen Trainings am Bohrsimulator zu üben, wie z.B. unerwartete Druckanstiege im Bohrloch oder Spülungsverluste. Vor dem praktischen Training wurden die erforderlichen theoretischen Grundlagen vermittelt.        

Üblicherweise werden in der Bohrindustrie Drilling Simulator Trainings zur Aus- und Weiterbildung des technischen Bedienpersonals auf Bohranlagen („Driller“) eingesetzt, wie es beispielsweise bei Flugsimulatoren der Regelfall ist. Mit dem am DSC nunmehr erstmalig durchgeführten Training für die Drilling Ingenieure der Erdöl- Erdgasindustrie wird hingegen eine andere Klientel angesprochen. Diese Personen sollen in die Lage versetzt werden, als Aufsicht des Auftraggebers in Bohroperationen, in Gefahren- und Problemsituationen standardisierte und nachhaltige Entscheidungen mit Blick auf Sicherheit, Umweltgefährdung und Wirtschaftlichkeit treffen zu können.

Insgesamt fand das Format bei den Teilnehmern und Verantwortlichen auf Seiten der Wintershall eine positive Resonanz; weitere Veranstaltungen dieser Art wurden bereits für die Zukunft ins Auge gefasst.


Die Kursleiter des DSC Rodrigue Freifer (3. von li.) und Patrick Höhn (4. von re.) mit den Kursteilnehmern der Wintershall
(c) TU Clausthal








Nachrichtenalter: 12.06.2018 13:41
Zurück

 

Kontakt  Datenschutz  Suche  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018